Jugendcafé

Seit September 2011 besteht das "Check In, Jugendtreff der Mobilen Jugendarbeit" auf der Hehlrather Straße.

Der offene Treff ist für Jugendliche ab 12 Jahren dienstags von 17:00 - 21:00 Uhr, donnerstags von 17:00 - 21:00 Uhr und freitags von 17:00-22:00 Uhr geöffnet.

Im Jugendtreff besteht die Möglichkeit Billard, Kicker, Playstation 4 zu spielen, vor und auf der Bühne tanzen, Musik selbst zu bestimmen oder aber auch einfach Freunde zu treffen und nur zu chillen.

 

                                           

Tonstudioaufnahmen

Die Mobile Jugendarbeit bietet außerdem immer dienstags von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr und donnerstags von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr im Tonstudio des Jugendtreffs Check In Musikaufnahmen für interessierte Jugendliche an. Termine können ausschließlich vor Ort vergeben werden.

Offenes Tanztraining

Jeden Dienstag findet von 16:15 Uhr bis 17:15 Uhr HIPHop mit Jill statt. Jeden Donnerstag findet in der Zeit von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr ein offenes, selbstorganisiertes und kostenloses Hip Hop - Tanztraining statt. statt. Freitags könnt ihr in der Zeit von 17:00 Uhr bis 22:00 Uhr den Tanzraum für euch reservieren. 

Der Tanzraum steht für interessierte Jugendliche ab 12 Jahren kostenlos zur Verfügung.

Do It Yourself

Du bist mindestens 12 Jahre alt und möchtest ungern alte Klamotten oder Gegenstände wegschmeißen? Dann bist Du hier genau richtig! Jeden ersten Donnerstag im Monat findet im städtischen Jugendtreff Check-In, Hehlrather Straße 15, ab 17:00 Uhr ein „Do It Yourself“ Projekt statt. Deine Wünsche und Ideen spielen eine große Rolle, denn wir entscheiden gemeinsam, welche Alltagsgegenstände auf- und weiterverwertet werden sollen.

Das könnte beispielsweise das „upcyceln“ von Klamotten oder das Erstellen von neuen Gegenständen durch Tetrapaks, Flaschen, Gläsern oder ähnliches sein. Das Projekt ist kostenlos und eine Voranmeldung ist nicht nötig. Tragt bitte während des Projektes nicht Eure Lieblingsklamotten.

Weitere Informationen bekommt Ihr telefonisch oder per Mail von den Mitarbeitern der Mobilen Jugendarbeit.